21.02.2018

Donnerstag, 15. März 2018, 18 Uhr

Abendforum - der monatliche Treffpunkt für Information und Diskussion
In diesem Monat: Unsere rekonstruierten Gärten


Eine Einführung von Jens Reuver, Nina Rohloff und Isabel Strzyz-Winkowski
Ort: Forum Neues Frankfurt, Hadrianstraße 5, Frankfurt

Die ernst-may-gesellschaft bewirtschaftet zwei nach historischem Vorbild rekonstruierte Gärten. Sowohl der Mustergarten des ernst-may-hauses als auch die Parzelle in der Kleingartenanlage vor den Bastionen der Römerstadt geben Auskunft über die Grünkonzepte des Neuen Frankfurt. Zu unserem ersten Abendforum gibt das Gartenteam der ernst-may-gesellschaft Einblick in seine Arbeit. Die Veranstaltung richtet sich nicht nur an Mitglieder der ernst-may-gesellschaft, sondern an alle Freunde der Frankfurter Moderne –  von der Fachfrau über den Kleingärtner bis zu kürzlich zugezogenen Neu-Römerstädtern. Wir freuen uns, Sie kennenzulernen und Ihnen unsere Arbeit vorzustellen!

 

 Pflanzplan für den Kleingarten

 

Garten- und Landschaftsarchitektur hatte im Neuen Frankfurt einen besonderen Stellenwert. Die neuen Wohnsiedlungen, die Ernst May und seine Kollegen in den 1920er Jahren projektierten, wurden stets durch großzügige Grünanlagen ergänzt, die auch den Großstädtern ein naturverbundenes Leben ermöglichen sollten. Darüber hinaus hatten die zahlreichen Haus- und Kleingärten in den Siedlungen einen ganz praktischen Hintergrund: sie stellten die Selbstversorgung der Bewohner sicher.