15.04.2017

 

 

Aktuelle Termine und Kurznachrichten der
ernst-may-gesellschaft e.v., Frankfurt am Main

 

Halbjahresprogramm | maybrief | mayaktuell (online) | Kontakt

Funktionsarchitektur für das Neue Frankfurt

 

 

Die Ausstellung geht weiter ...

 

Liebe Mitglieder und Freunde der ernst-may-gesellschaft,

das heutige Plakat kennen Sie schon aus mayaktuell-extra. Vor drei Wochen ging es um die Eröffnung der Ausstellung, die ja noch bis September dauert. Es ist erstaunlich zu erfahren, in welcher Konsequenz das städtebauliche Projekt um Ernst May auch über die sozialpolitischen Aspekte hinaus Einfluss auf die gestalterische Planung von privaten Investoren genommen hat. Adolf Meyer und Heinrich Helbing, die im Mittelpunkt unserer Ausstellung stehen, waren die Organisatoren dieser Beratung. In der Ausstellung erfahren Sie mehr über deren Kunden.

Ihr mayaktuell Redaktionsteam  


Samstag, 22. April 2017, ab 10 Uhr

pflanztag: frühling für selbstversorger
gemeinsames Bepflanzen der Beete

Ort: Kleingarten der ernst-may-gesellschaft, Kleingartenanlage Römerstadt II - Heddernheim (Parzelle 16), Frankfurt-Römerstadt

Mit Spindelbusch und Beerenstrauch, Saatgut, Knolle, Mittelstamm wird im Kleingarten der ernst-may-gesellschaft die Pflanzsaison eröffnet. Nachdem die Gartenlaube von Schütte-Lihotzky in den letzten Wochen als Solitär zwischen unbestellten Beeten besonders gut zu betrachten war, wird ihr bald ein ertragreicher Obst- und Gemüsegarten zur Seite stehen. Von der Aufteilung der Beete über die Pflanzfolge bis hin zur Sortenauswahl, angebaut wird streng nach dem Vorbild der Selbstversorger im Neuen Frankfurt.


Samstag, 29. April 2017, 14-17 Uhr

mayführung 65
auf dem jakobsweg durch die siedlung bornheimer hang

Leitung: Dipl. Ing. Gilbert Töteberg und Dipl. Math. Wolfgang Fidelak
Treffpunkt: U-Bahnstation Ostbahnhof, Ausgang Grusonstraße

Begleiten Sie uns auf eine Zeitreise in die zwanziger Jahre und erfahren Sie mehr über die Geschichte des Neuen Frankfurt und des Jakobsweges. Die Tour führt vorbei am Röderberg über den Bürgergarten zum Ostpark. Hier erhalten Sie Einblicke in das Werk der Gartenbaudirektoren Carl Heicke und Max Bromme sowie des Architekten Max Cetto.


Mittwoch, 3. Mai 2017, 19:00 Uhr

wo frankfurt abhebt – die stadt und der flughafen

Dr. Ing. habil. Wolfgang Voigt: Vortrag in der Reihe StadtPLUS des DAM
Ort: Deutsches Architekturmuseum, Schaumainkai 43, 60596 Frankfurt
anschließend Ausstellungsrundgang

Die Visionen waren hier schon immer groß, angefangen mit der Internationalen Luftfahrtausstellung in Frankfurt im Jahre 1909, noch bevor das Zeitalter der organisierten Passierfliegerei begonnen hatte. Frankfurts Flughafen, heute einer der größten der Welt, hat trotzdem später und viel kleiner angefangenen als die anderen, die heute groß sind, technische Sackgassen eingeschlossen.


Sonntag, 7. Mai 2017, 16 Uhr

ein tag für die literatur: „das jahrhundert der moderne“

Der Stadtsoziologe und Architekt Prof. Dr. Thilo Hilpert liest Essays und kritische Texte zu Themen und Fragestellungen der Moderne in der Zeit zwischen 1904 und 2014

Moderation: Dr. Eckhard Herrel
Ort: ernst-may-haus, Im Burgfeld 136, Frankfurt-Römerstadt

Das Zwanzigste Jahrhundert war das Jahrhundert der Moderne. Dies gilt insbesondere für die Architektur: Auf der ganzen Welt entwarfen Baumeister Projekte von radikaler Neuartigkeit. Ihre Bühne war mehr als einmal Frankfurt am Main. Dies gilt für die visionären Projekte des Neuen Frankfurt in den 1920ern ebenso wie für Ferdinand Kramers Philosophikum von 1959, einer Inkunabel der deutschen Nachkriegsarchitektur. Thilo Hilpert ist vielen Akteuren der Moderne persönlich begegnet und macht sie in seinen Texten lebendig.



ernst-may-gesellschaft e.v.
ernst-may-haus im burgfeld 136
d 60439 frankfurt am main
telefon +49 (0)69 15343883
fax +49 (0)69 15343881
post(at)ernst-may-gesellschaft.de
www.ernst-may-gesellschaft.de
 

 

  


mayaktuell

Hier können Sie den Newsletter abonnieren, abbestellen oder Ihren Namen und E-Mail-Adresse ändern.

Abonnieren Ändern/Abbestellen