05.07.2017

 

 

Aktuelle Termine und Kurznachrichten der
ernst-may-gesellschaft e.v., Frankfurt am Main

 

Halbjahresprogramm | maybrief | mayaktuell (online) | Kontakt

 

 

 

Liebe Mitglieder und Freunde der ernst-may-gesellschaft,

mayaktuell ist nun ein halbes Jahr alt. Wir haben Sie damit an die Veranstaltungen der jeweils folgenden 3-4 Wochen erinnert, die Sie vielleicht schon aus dem Halbjahresprogramm kannten. Gegebenenfalls mussten wir Vorgaben des Halbjahresprogramms aktualisieren. Denn seine Redaktion greift naturgemäß zeitlich weit voraus und kann daher Vorgaben nicht immer sicher in Erfahrung bringen. 

Zum mayfest Ende Juli erwarten Sie wie gewohnt das Halbjahresprogramm für das zweite Halbjahr. Wir haben uns entschlossen, ihm eine neue Struktur zu geben: Es wird ein "rollendes" Programm werden, das wir ständig aktualisieren und erweitern und das auch deutlich über ein halbes Jahr hinausreichen kann, wenn Ereignisse früh festliegen. Das "Programm" wird nicht mehr als pdf-Dokument verschickt, sondern ist - mit einem Aktualisierungsdatum versehen - von unserer Homepage abrufbar. Auch mayaktuell wird jeweils auf die aktuelle Version hinweisen. Wir würden uns freuen, wenn Sie damit gut zurecht kommen.

Ihr mayaktuell Redaktionsteam  

 


Samstag, 8. Juli 2017, 15 Uhr

Das Elektrizitätswerk von Adolf Meyer
Gespräch mit dem Restaurator Michael Kleinert, KuP Architekten,

Gesprächsführung: Elisa Lecointe, M.A., Kuratorin der Ausstellung: Adolf Meyer und Heinrich Helbing - Funktionsbauten für das Neue Frankfurt
Ort: ernst-may-haus, Im Burgfeld 136, 60439 Frankfurt am Main

Bis heute ist das Elektrizitätswerk erhalten und wird vom Energieversorger Mainova betrieben. Seit diesem Jahr wird das Verwaltungsgebäude in der Gutleutstrasse 280 von Kleinert und Partner Architekten denkmalgerecht restauriert. Die Restaurierung ist jedoch nicht abgeschlossen, so dass das Gebäude noch nicht wieder zugänglich ist. Elisa Lecointe spricht mit dem Leitenden Architekten des Projektes, Michael Kleinert.


Sonntag, 16. Juli 2017, 10 bis ca. 12 Uhr

Grüne Kunst für alle
funktionale Kleingärten und typisierte Lauben

Führung mit Gilbert Töteberg und Annika Sellmann, M.A.
Ort: Kleingarten der ernst-may-gesellschaft,
Kleingartenanlage Römerstadt II - Heddernheim (Parzelle 16), Frankfurt (Zugang s. u.)

Mit der neuen städtischen Aufgabe, Dauerpachtanlagen auszuweisen, hielt Anfang des 20. Jahrhunderts die Rationalisierung auch im Kleingartenwesen Einzug. Bevor die Kleingärten der Römerstadt an die Mieter übergeben wurden, ließ das Siedlungsamt die Grundstrukturen einheitlich anlegen. Die Abteilung Gartenwesen verteilte zudem „Typenblätter“, die eine ideale Gartenaufteilung und Bewirtschaftung zeigten. Jeder Gärtner durfte eine normierte Gartenlaube (1,60 x 2,40 Meter) mit Werkzeugschrank und Fahrradschuppen errichten, die von Margarete Schütte-Lihotzky entworfen wurde. Durch eine einheitliche Fertigung sollten die „Produktionskosten“ für neue Gärten verringert und so für alle bezahlbar gemacht werden.


Samstag, 29. Juli 2017, 14 bis ca. 17 Uhr

mayführung 96
Riederwälder Impressionen - Rundgang durch die Siedlung

Führung mit Wolfgang Fidelak
Treffpunkt: U-Bahn-Station Schäfflestraße

Der Frankfurter Stadtteil Riederwald ist um 1911/12 als Arbeitersiedlung entstanden, die weit über den 1. Weltkrieg hinaus kontinuierlich erweitert wurde. Auch Ernst May hat 1926/27 hierzu einen Beitrag von rund 300 neuen Wohneinheiten geleistet. Der Rundgang führt hauptsächlich durch dieses Gelände.


Samstag, 29. Juli 2017, 15.30 Uhr

mayfest 131
Gartenfest anlässlich des 131. Geburtstags von Ernst May

Ort: Garten des ernst-may-hauses, Im Burgfeld 136, 60439 Frankfurt am Main

Auch dieses Jahr begehen wir den Geburtstag unseres Namenspatrons wieder mit einem Gartenfest. Da der 27. diesmal auf einen Donnerstag fällt, feiern wir Ernst Mays 131. Geburtstag am Samstag, dem 29. Juli im Garten des ernst-may-hauses nach. Unter anderem erwarten Sie eine poetische Hommage an das Neue Frankfurt und die 1920er Jahre und Köstlichkeiten aus der Frankfurter Küche. Wir freuen uns, Sie ab 15.30 im Garten des ernst-may-hauses willkommen zu heißen! (Programm folgt)


Sonntag, 13. August 2017, 15.30 Uhr

tage der industriekultur:
„smart city - cleverer materialeinsatz im neuen frankfurt“

Führung mit Gilbert Töteberg 
Ort: ernst-may-haus, Im Burgfeld 136, Frankfurt-Römerstadt

Die Siedlung Römerstadt war nicht nur die erste voll elektrifizierte Siedlung Deutschlands. Die verbauten Werkstoffe wurden sorgfältig ausgewählt und eingesetzt. Ob Tannenholz, Linoleum oder Solnhofener Plattenkalk - hinter jedem Material steckt eine Geschichte. Die Führung durch das Musterhaus und die Siedlung liefert Grundwissen, Hintergründe und Anekdoten.



ernst-may-gesellschaft e.v.
ernst-may-haus im burgfeld 136
d 60439 frankfurt am main
telefon +49 (0)69 15343883
fax +49 (0)69 15343881
post(at)ernst-may-gesellschaft.de
www.ernst-may-gesellschaft.de
 

 

  


mayaktuell

Hier können Sie den Newsletter abonnieren, abbestellen oder Ihren Namen und E-Mail-Adresse ändern.

Abonnieren Ändern/Abbestellen