Von: pps
16.09.2019

Donnerstag, 19. Sept. 2019, 18 Uhr

Abendforum: Der monatliche Treffpunkt für Information und Diskussion
In diesem Monat: Wir haben ein May-Haus, und jetzt?


Die Architektin Roswitha Väth stellt ihr Wohnhaus vor.

Ort: Forum Neues Frankfurt, Hadrianstraße 5, Frankfurt-Römerstadt
Eintritt frei, für Apfelwein und Brezeln ist gesorgt.

Wohnen Sie selbst in einem der begehrten Häuser, welche zwischen 1925 und 1931 vom Architektenteam unter Stadtbaurat Ernst May entworfen wurden? Ganz gleich, ob Sie in ei- nem May-Haus wohnen oder sich für ein solches interessieren, sicher haben Sie sich schon gefragt, wie man heute zeitgemäß in den fast 100 Jahre alten Häusern lebt. Diese und viele weitere Fragen stellte sich auch unser Vorstandsmitglied Roswitha Väth, als sie vor einigen Jahren ein May-Haus in der Siedlung Oberrad erwarb. Als Architektin hat sie sich auf die Bauten der 1920er Jahre spezialisiert und die Renovierung ihres Hauses selbstverständlich selbst gestaltet und geleitet. Wie in jedem ihrer Projekte galt es auch im Fall des eignen Wohnhauses, Kompromisse zu finden, welche ihrer Familie, den Bauvorschriften und dem Gebäude gerecht werden. 

 

            

              Mayhaus in Oberrad (Foto: Roswitha Väth)

 

Roswitha Väth stellt an diesem Abend ihre Ideen vor. Im Anschluss daran sind Sie herzlich eingeladen, Ihre eigenen Erfahrungen auszutauschen und zu diskutieren.

Weitere Informationen: www.ernst-may-gesellschaft.de und www.forum-neues-frankfurt.de