Von: ct
20.02.2020

Donnerstag, 20. Feb. 2020, 18 Uhr

Abendforum - Der monatliche Treffpunkt
für Information und Diskussion


Jupiters Adler – Ein neu entdeckter
zentraler Kultbezirk im römischen Nida


Inzwischen ist der Bau der neuen Römerstadtschule in relativ kurzer Zeit weit gediehen, doch über Jahre hinweg schien die Baustelle still zu stehen. Abgeschirmt von Baugerüsten untersuchte seit 2016 das Denkmalamt der Stadt Frankfurt das Gelände und machte dabei nahezu sensationelle Entdeckungen im Zentrum des antiken Nida.

Figur der Jagdgöttin Diana, Archäologisches Museum Frankfurt (Foto: S. Martins)

 

Die Siedlung bestand zwischen dem ersten und dritten Jahrhundert nach Christus und war zeitweise ein bedeutender und wohlhabender Verwaltungssitz. Vom Wohlstand der Stadt und ihrer Bewohner zeugen die Fundstücke, die auf dem Gelände der Römerstadtschule ans Tageslicht kamen. Einst befand sich hier ein ummauerter heiliger Bezirk mit Tempeln, Kapitellen und zahlreichen Kultgruben. Der Fund einer Figur der Jagdgöttin Diana ging 2017 überregional durch die Presse. Weitere Höhepunkte waren der in einem Brunnenschacht geborgene Sockel einer Merkur-Statuette und ein kleiner Adler aus Bronze.

Von diesen und weiteren Funden aus der Römerzeit berichtet Dr. Carsten Wenzel vom Archäologischen Museum Frankfurt, wo die Fundstücke aufbewahrt, konserviert und erforscht werden. Nach dem bebilderten Vortrag von Herrn Dr. Wenzel, der sich auf die provinzialrömische Archäologie spezialisiert hat, gibt es eine Diskussions- und Fragerunde bei Apfelwein und Brezeln.

 

Ort: Forum Neues Frankfurt, Hadrianstraße 5, Frankfurt-Römerstadt, Tel. 069 15343883

Eintritt frei, es gibt Apfelwein und Brezeln