Von: ct
24.10.2019

Donnerstag, 24. Okt. 2019, 18 Uhr

Info-Veranstaltung
Sanierung der Siedlungen des Neuen Frankfurt



Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat hat im April dieses Jahres bekanntgegeben, dass es die Sanierung der Siedlungen des Neuen Frankfurt mit fünf Millionen Euro im Rahmen des Programms „Nationale Projekte des Städtebaus“ unterstützen wird. Planungsdezernent Mike Josef nannte dies „Auszeichnung und Verpflichtung zugleich“.

 

Siedlung Riederwald (Foto: Reinhard Wegmann, ernst-may-gesellschaft e.V.)

 

Langfristiges Ziel der Stadt ist, dass die Siedlungen als Weltkulturerbe aufgenommen werden. Dies erfordert jedoch noch viele Ideen und Arbeit. Begonnen werden soll mit Sanierungsarbeiten in den Siedlungen Römerstadt, Riederwald und der Heimatsiedlung.

 

Was genau passieren soll, darüber werden berichten:

 

- Dr. Marcus Gwechenberger, Planungsdezernat, Frankfurt am Main

- Karsten Krüger, Stadtplanungsamt Frankfurt am Main

 

 

Ort: Forum Neues Frankfurt, Hadrianstraße 5, Frankfurt am Main

Eintritt frei, es gibt Apfelwein und Brezeln