Von: ct
30.01.2020

Donnerstag, 30. Jan. 2020, 18 Uhr

Abendforum - Der monatliche Treffpunkt
für Information und Diskussion
Promis aus der Römerstadt


Ort: Forum Neues Frankfurt, Hadrianstraße 5, Frankfurt-Römerstadt

Die Siedlung Römerstadt war seit ihrer Fertigstellung ein beliebter Wohnort in Frankfurt, denn die Qualität der Wohnungen war höchst modern und lag weit über dem Standard der 1920er und 1930er Jahre. Die Häuser mit ihren schlichten Formen ohne dekorative Schnörkel erregten international Aufsehen und überzeugten schließlich auch die mit dem Strom der Zeit gehenden Frankfurterinnen und Frankfurter. So kam es, dass zahlreiche Personen des öffentlichen Interesses in die Römerstadt zogen. Unter ihnen sind Angehörige der Familie des berühmten Philosophen Theodor W. Adorno.

Die Familie Cavelli-Adorno (Foto: Familie Reinhuber Adorno, Archiv der ernst-may-gesellschaft e.V.)

 

Christa Fischer von der Initiative Stolperstein Frankfurt am Main e.V., die sich im Rahmen ihrer Recherchen zur Verlegung der Gedenksteine unter anderem mit den Römerstädterinnen und Römerstädtern befasst, stieß dabei immer wieder auf berühmte Persönlichkeiten. Einige von ihnen, wie zum Beispiel die Philosophin und Schriftstellerin Margarete Susmann, die Nationalökonomin und Soziologin Käthe Bauer-Mengelberg und Ada Mies van der Rohe, die Ehefrau des Architekten Ludwig Mies van der Rohe, wird sie an diesem Abend vorstellen. Erwähnt werden sollen auch Wilderich von Papen, Ruben Itkes sowie Mitglieder des Opernorchesters und Architekten, die selbst am Neuen Frankfurt gearbeitet haben.

Wissen auch Sie von berühmten Personen aus Ihrer Nachbarschaft? Sie sind herzlich Eingeladen, den Abend mit Ihren Beiträgen zu bereichern.