29.04.2019

Donnerstag, 8. Aug 2019, 18 Uhr

Als die Römerstadt geteilt wurde


Führung im Rahmen der „Tage der Industriekultur“
mit Philipp Sturm

Treffpunkt: Forum Neues Frankfurt, Hadrianstraße 5, 60439 Frankfurt am Main

Als in den 1960er Jahren nördlich der Römerstadt die Nordweststadt geplant und gebaut wurde, musste auch die verkehrstechnische Anbindung an die Innenstadt neu gedacht werden. Eine mehrspurige Autostraße und eine U-Bahn-Trasse sollten durch die Römerstadt führen, um den zunehmenden Verkehr aufzunehmen. Wie diese neuen Infrastrukturen – auch unter Mitwirkung von Ernst May – geplant wurden, ist Thema einer Führung entlang der Rosa-Luxemburg-Straße.

 

Rosa-Luxemburg-Straße (Foto Christina Treutlein)