Von: ct
13.06.2020

ABGESAGT - Samstag, 13. Juni und Sonntag, 14. Juni 2020

Tage der offenen Gartenpforte


Aufgrund der Corona-Pandemie wurden die "Tage der offenen Gartenpforte" leider abgesagt.

An den "Tagen der offenen Gartenpforte" bieten wir öffentliche Führungen in unseren Gärten an.

 
Garten am ernst-may-haus (links, Foto Juliane Geißler)
und Garten zur Selbstversorgung (rechts, Foto Katharina Rohloff)

Nach den großen Entbehrungen durch Krieg und Inflation in den 1920er Jahren baute man in Frankfurt neue, große Wohnsiedlungen, in denen Gärten und Grünflächen ein wesentlicher Bestandteil waren. Sie brachten nicht nur einen hohen Wohnwert mit sich, sondern sicherten ein Stück weit die Versorgung der Bewohner mit selbst angebauten Lebensmitteln. Die ernst-may-gesellschaft rekonstruierte zwei solcher Gärten: den Selbstversorgergarten mit Gartenlaube in der Kleingartenanlage und den „Freizeitgarten“ mit vier Gemüsebeeten direkt am Einfamilienhaus. Die beiden Gärten, deren Konzepte heute, nach fast 100 Jahren wieder hochaktuell sind, werden auf der Grundlage von historischen Quellen bewirtschaftet. Neben den Gärten kann auch das ernst-may-haus, das Musterhaus des neuen Frankfurt, besichtigt werden.

Führungen im Selbstversorgergarten mit Katharina Rohloff und Jens Reuver:
Sa., 13.6.2020, 15 Uhr und So., 14.6.2020, 15 Uhr
Kleingartenanlage Römerstadt II – Heddernheim (Parzelle 16), 60439 Frankfurt am Main

Führung im Garten am ernst-may-haus mit Bertold Runge:
Sa., 13.6.2020, 13.30 Uhr
Im Burgfeld 138, 60439 Frankfurt am Main