Frühere Plakate der Startseite

Programmrückschau


20.06.2018

Sonntag, 23. September 2018, 14 Uhr

Die Wohnung für das Existenzminimum: Westhausen als letzte Siedlung des Neuen Frankfurt(weiterlesen ...)

Öffentliche Führung
Treffpunkt: U-Bahn-Station Stefan-Heise-Straße

Wie bemisst sich die "Ration Wohnraum", die ein Mensch zum Überleben braucht? Diese Frage stellten sich die Architekten des Neuen Frankfurt 1929 und beantworteten sie mit der Siedlung Westhausen.




16.06.2018

Dienstag, 18. September, 17 Uhr

Die Großmarkthalle von Martin Elsaesser(weiterlesen ...)

Führung durch die Ausstellung Elsaesser Exhibition in der Großmarkthalle mit
Dr. Konrad Elsässer
Eine Veranstaltung der Martin-Elsaesser-Stiftung
ANMELDUNG ERFORDERLICH




15.06.2018

Freitag, 7. September, 17 Uhr

Die Großmarkthalle von Martin Elsaesser(weiterlesen ...)

Führung durch die Ausstellung Elsaesser Exhibition in der Großmarkthalle mit
Dr. Konrad Elsässer
Eine Veranstaltung der Martin-Elsaesser-Stiftung
ANMELDUNG ERFORDERLICH




13.06.2018

Sonntag, 26. August 2018, 14 Uhr

mayführung 102: Die Serialität der Moderne - Die Siedlung Praunheim in Frankfurt am Main(weiterlesen ...)

Öffentliche Führung
Treffpunkt: U-Bahn-Station Heerstraße




13.06.2018

Samstag, 18. August 2018, 14 Uhr

Typisierte Selbstversorgung. Der Kleingarten der ernst-may-gesellschaft(weiterlesen ...)

Mit Katharina Rohloff und Jens Reuver
Ort: Kleingarten der ernst-may-gesellschaft, Kleingartenanlage Römerstadt II - Heddernheim (Parzelle 16), Frankfurt-Römerstadt
Der Kleingarten ist bereits ab 11 Uhr für Besucher geöffnet

Der Kleingarten der ernst-may-gesellschaft steht exemplarisch für die Gartenarchitektur und die Ideen der Selbstversorgung des Neuen Frankfurt. Die Führung erläutert die historischen Konzepte und stellt die Arbeit des Gartenteams vor.