15.02.2019

13. bis 25. Mai 2019

Das Zentralradio der Römerstadt geht wieder auf Sendung


Filmprojekt der irreality.tv
mit öffentlichen Einladungen zum Filmdreh am 18. und 25. Mai

Im Mai 2019 entsteht in der Römerstadt eine neue Serie von irreality.tv. Der Plot: Das Zentralradio der Römerstadt geht wieder auf Sendung – und das in einer Zeit, in der sich die Wohnungsfrage erneut in aller Dringlichkeit stellt.

Ausgehend von diesem Szenario des wieder belebten Zentralradios  entsteht die Serie gemeinsam mit Anwohner*innen der Römerstadt und allen, die mitspielen wollen. Was alles passieren und welche Wendungen der Alltag beim Radiohören nehmen wird, entscheidet sich vor Ort. Gemeinsam machen wir uns auf die Suche nach dem Wohnen in der Zukunft. Denn zum Glück kann im Fernsehen alles passieren, auch und gerade das Unrealistische. Genau wie in der Wirklichkeit. Ein neues Frankfurt zum Beispiel. 

Angesiedelt zwischen Gegenwart und Vergangenheit, Dokumentation und Fiktion, spinnt die neue Serie von irreality.tv die Geschichte des Neuen Frankfurts fort.

 

 

Wer bei SENDER NEUES FRANKFURT mitspielen möchte: Per mail unter info(at)irreality.tv melden oder im Produktionsbüro vorbeikommen.

13.–17.und 19.–24. Mai, 17.00–19.00 Uhr 

Produktionsbüro von irreality.tv und Anlaufstelle ist die Geschäftsstelle der ernst-may-gesellschaft e.v., Hadrianstraße 5, außer am 14. und 19.5., an diesen Tagen öffnet das Büro von 15.00–19.00 Uhr im ernst-may-haus, Im Burgfeld 136

 

18. Mai 2019, 16.00 Uhr: Ins Blaue! 

Zum Auftakt der Dreharbeiten der Serie SENDER NEUES FRANKFURT lädt irreality.tv zum gemeinsamen Filmdreh ein: Während eines Picknicks geht das Siedlungsradio überraschend wieder auf Sendung. Zum ersten Song aus dem Piratensender wird Lindy Hop getanzt.

Ort: Bastion gegenüber des ernst-may-hauses, Im Burgfeld 136
Eintritt frei. Das ernst-may-haus ist an diesem Tag bis 19.00  geöffnet. 

 

25. Mai 2019, 13.00 Uhr: Mittagessen für neues Wohnen 

1929 fand in Frankfurt der 2. CIAM  (Congrès Internationaux d’Architecture Moderne) zum Thema „Die Wohnung für das Existenzminimum“ statt  und während des Kongresses ein Mittagessen in der Gaststätte "Zum Adler" in Praunheim. Den Geist dieses historischen Ereignisses beschwörend lädt irreality.tv zum diskursiven Mittagessen rund um die Wohnungsfragen der Gegenwart ein.

Ort: Restaurant Zum Neuen Adler, Am Ebelfeld 133
Eintritt frei. Um Anmeldung wird gebeten unter info(at)irreality.tv