Von: ct
15.09.2020

17. September bis 8. Oktober 2020

Das Neueste Frankfurt
Auf Mays Ideen aufbauben


Ausstellung im Deutschen Architekturmuseum
Schaumainkai 43, Frankfurt am Main

 

Vor dem Hintergrund der Wohnung für das Existenzminimum, die zentrales Thema des Siedlungsbauprogramms DAS NEUE FRANKFURT war, entwickelten Schülerinnen und Schüler der Philipp-Holzmann-Schule experimentelle Wohnzellen für Studenten. Die Wohnmodule im Sinne der Tiny-Houses ­ mobile Häuser nicht größer als ein PKW-Parkplatz (10 qm) mit Schiebe-, Klapp- und Multifunktionselementen ­ sollen als hypothetische Maßnahme der gegenwärtigen studentischen Wohnungsnot in Frankfurt entgegen wirken. Platziert auf den Flachdächern der Reihenhäuser zeigen sie eine fiktive Nachverdichtung der Siedlung Westhausen.

 

 

Eine Kooperation von:
Deutsches Architekturmuseum (DAM)
Philipp-Holzmann-Schule
Museum Angewandte Kunst

 

17. September bis 8. Oktober 2020
Deutsches Architekturmuseum, Frankfurt am Main
Geöffnet: Di, Do-So 10-18 Uhr, Mi 10-20 Uhr