Von: ct
30.08.2020

Sonntag, 30. August 2020, 15 Uhr

Typisierte Selbstversorgung.
Der Kleingarten der ernst-may-gesellschaft


Führung mit Katharina Rohloff und Jens Reuver
Ort: Kleingartenanlage Römerstadt II, Heddernheim, Parzelle 16


Der Kleingarten der ernst-may-gesellschaft steht exemplarisch für die Gartenarchitektur und die Ideen der Selbstversorgung des Neuen Frankfurt.

 


Kleingarten der ernst-may-gesellschaft e.V. (Foto: Katharina Rohloff)

 

Entworfen wurde der nun wieder rekonstruierte Kleingarten von Gartenbaudirektor Max Bromme. Nach dessen Plänen hat der Verein den Garten rekonstruiert. Als Musterbeispiel für die Selbstversorgung wird er auf Grundlage historischer Quellen bewirtschaftet. Zum Kleingarten gehört die originale Gartenlaube von Margarete Schütte-Lihotzky. Die Führung erläutert die historischen Konzepte und stellt die Arbeit des Gartenteams vor.

 

Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich

 

 

Besucher*innen sind angehalten, die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten. Aus aktuellem Anlass müssen die Daten der Teilnehmenden erfasst und unter Einhaltung der Datenschutzgesetze für 14 Tage aufbewahrt werden (Name, Adresse, Telefonnummer/E-Mail).