Von: ct
16.01.2022

Sonntag, 16. Januar 2022, 11 Uhr

mayführung 120
Gartenbad Fechenheim


Führung mit Leonie Saltzmann-Tyll und Roland Trebuß
Ort: Gartenbad Fechenheim, Konstanzer Straße 16, 60386 Frankfurt-Fechenheim

 

Im Zuge der von Oberbürgermeister Ludwig Landmann initiierten Stadterweiterung wurde 1926 das ehemalige Fischerdorf Fechenheim in die Stadt Frankfurt eingemeindet. Um die Ideen vom modernen und gesunden Leben in der Großstadt auch in den neuen östlichen Zipfel der Stadt zu tragen, errichtete Baudirektor Martin Elsaesser unweit vom Main gele-gen das Gartenbad Fechenheim, das bereits 1929 eröffnet wurde. Im Gegensatz zu früheren Schwimmbädern, bei denen das Schwimmbecken von Funktionsräumen umgeben in der Gebäudemitte lag, platzierte Elsaesser die Schwimmhalle außen und öffnete sie mit einer raumhohen Fensterfront nach Süden in die Landschaft. So konnten die Gäste nach dem Schwimmen auf der sich anschließenden Liegewiese auch noch ein Luft- und Sonnenbad nehmen. Das ehemals städtische Schwimmbad betreibt heute die Turnergemeinschaft Bornheim 1860 e.V.

Seit 1983 unter Denkmalschutz stehend, bedarf das Bad in nächster Zeit einer umfassen-den Renovierung. Um diese vorzubereiten, hat die Restauratorin Leonie Saltzmann-Tyll
das Gebäude denkmalpflegerisch untersucht. Zusammen mit dem Hausmanager Roland Trebuß stellt sie das Gartenbad im Rahmen einer Führung vor.

 


Das Gartenbad in Fechenheim (Foto: Juliane Geißler)

 

Maximal 15 Teilnehmer*innen, Anmeldung erforderlich unter post@ernst-may-gesellschaft.de
Eintritt frei, um Spenden wird gebeten
Es gilt die 2G-Regel, zudem ist das Tragen einer FFP2-Maske verpflichtend.
Treffpunkt: Eingang Gartenbad Fechenheim, Konstanzer Straße 16, 60386 Frankfurt-Fechenheim
ÖPNV: Tram Linie 11, Haltestelle Arthur-von-Weinberg-Steg